Startseite >> Signaling Pathways >> MAPK Signaling

MAPK Signaling

Products for  MAPK Signaling

  1. Bestell-Nr. Artikelname Informationen
  2. GC48920 β-Carboline-1-carboxylic Acid An alkaloid with diverse biological activities β-Carboline-1-carboxylic Acid  Chemical Structure
  3. GC41656 (±)2-(14,15-Epoxyeicosatrienoyl) Glycerol 2-Arachidonoyl glycerol (2-AG) is an endogenous central cannabinoid (CB1) receptor agonist that is present at relatively high levels in the central nervous system. (±)2-(14,15-Epoxyeicosatrienoyl) Glycerol  Chemical Structure
  4. GC60393 (-)-Zuonin A (-)-Zuonin A (D-Epigalbacin), ein natÜrlich vorkommendes Lignin, ist ein potenter, selektiver JNKs-Inhibitor mit IC50-Werten von 1,7 μM, 2,9 μM und 1,74 μM fÜr JNK1, JNK2 bzw. JNK3. (-)-Zuonin A  Chemical Structure
  5. GC13944 (5Z)-7-Oxozeaenol

    TAK1 mitogen-activated protein kinase kinase kinase (MAPKKK) inhibitor

    (5Z)-7-Oxozeaenol  Chemical Structure
  6. GC34983 (E)-Necrosulfonamide An inhibitor of necroptosis (E)-Necrosulfonamide  Chemical Structure
  7. GC63903 (E)-Osmundacetone (E)-Osmundaceton ist das Isomer von Osmundaceton. (E)-Osmundacetone  Chemical Structure
  8. GC62528 (Rac)-Hesperetin (Rac)-Hesperetin ist das Racemat von Hesperetin. (Rac)-Hesperetin  Chemical Structure
  9. GC41740 (S)-p38 MAPK Inhibitor III (S)-p38 MAPK inhibitor III is a methylsulfanylimidazole that inhibits p38 MAP kinase (IC50 = 0.90 μM in vitro). (S)-p38 MAPK Inhibitor III  Chemical Structure
  10. GC12851 10Z-Hymenialdisine 10Z-Hymenialdisin ((Z)-Hymenialdisin) ist ein natÜrliches bioaktives Pyrrolalkaloid. 10Z-Hymenialdisin ist ein Pankinase-Inhibitor und hat AntikrebsaktivitÄten. 10Z-Hymenialdisine  Chemical Structure
  11. GC46554 2'-O-Monosuccinyladenosine-3',5'-cyclic monophosphate 2'-O-Monosuccinyladenosine-3',5'-cyclisches Monophosphat ist ein cAMP-Analogon, das kovalent an Acetylcholinesterase gekoppelt werden kann. 2'-O-Monosuccinyladenosine-3',5'-cyclic monophosphate  Chemical Structure
  12. GC39325 2,5-Dihydroxyacetophenone 2,5-Dihydroxyacetophenon, isoliert aus Rehmanniae Radix Preparata, hemmt die Produktion von EntzÜndungsmediatoren in aktivierten Makrophagen, indem es die Signalwege ERK1/2 und NF-κB blockiert. 2,5-Dihydroxyacetophenone  Chemical Structure
  13. GC35132 4-Hydroxylonchocarpin 4-Hydroxylonchocarpin ist eine Chalconverbindung aus einem Extrakt von Psoralea corylifolia. 4-Hydroxylonchocarpin  Chemical Structure
  14. GC48381 5'-pApA (sodium salt) A linearized form of cyclic di-AMP 5'-pApA (sodium salt)  Chemical Structure
  15. GC63700 5,6,7-Trimethoxyflavone 5,6,7-Trimethoxyflavon ist ein neuartiger p38-α-MAPK-Inhibitor mit entzÜndungshemmender Wirkung. 5,6,7-Trimethoxyflavone  Chemical Structure
  16. GC41423 5-trans Prostaglandin E2 5-trans PGE2 occurs naturally in some gorgonian corals and is a common impurity in commercial lots of PGE1. 5-trans Prostaglandin E2  Chemical Structure
  17. GC12834 6-Bnz-cAMP sodium salt cAMP analog,PKA activator 6-Bnz-cAMP sodium salt  Chemical Structure
  18. GC42616 7-oxo Staurosporine

    7-oxo Staurosporine is an antibiotic originally isolated from S.

    7-oxo Staurosporine  Chemical Structure
  19. GC16929 8-Bromo-cAMP, sodium salt 8-Brom-cAMP, Natriumsalz (8-Br-Camp-Natriumsalz), ein cyclisches AMP-Analogon, ist ein Aktivator der cyclischen AMP-abhängigen Proteinkinase (PKA). 8-Bromo-cAMP, sodium salt  Chemical Structure
  20. GC42622 8-bromo-Cyclic AMP 8-bromo-Cyclic AMP is a brominated derivative of cAMP that remains long-acting due to its resistance to degradation by cAMP phosphodiesterase. 8-bromo-Cyclic AMP  Chemical Structure
  21. GC64460 8-Chloro-cAMP 8-Chloro-cAMP ist ein cAMP-Analogon, das einen Wachstumsstillstand induziert und die cAMP-abhÄngige PKA-AktivitÄt moduliert. 8-Chloro-cAMP hat AntikrebsaktivitÄt. 8-Chloro-cAMP  Chemical Structure
  22. GC15352 8-CPT-Cyclic AMP (sodium salt) 8-CPT-Cyclic AMP (8-CPT-cAMP) Natrium ist ein selektiver Aktivator der cyclischen AMP-abhÄngigen Proteinkinase (PKA). 8-CPT-Cyclic AMP (sodium salt)  Chemical Structure
  23. GC60037 A-3 hydrochloride A-3-Hydrochlorid ist ein potenter, zellgÄngiger, reversibler, ATP-kompetitiver, nicht-selektiver Antagonist verschiedener Kinasen. A-3 hydrochloride  Chemical Structure
  24. GA20623 Ac-muramyl-Ala-D-Glu-NH₂ Ac-muramyl-Ala-D-Glu-NH₂ (MDP) ist ein synthetisches immunreaktives Peptid, das aus N-AcetylmuraminsÄure besteht, die an eine kurze AminosÄurekette von L-Ala-D-isoGln gebunden ist. Ac-muramyl-Ala-D-Glu-NH₂  Chemical Structure
  25. GC35242 Actein Aktein ist ein Triterpenglykosid, das aus den Rhizomen von Cimicifuga foetida isoliert wird. Actein unterdrÜckt die Zellproliferation, induziert Autophagie und Apoptose, indem es die ROS/JNK-Aktivierung fÖrdert und den AKT-Weg bei menschlichem Blasenkrebs abstumpft. Actein hat in vivo eine geringe ToxizitÄt. Actein  Chemical Structure
  26. GC19019 Acumapimod Acumapimod (BCT197) ist ein oral aktiver p38-MAP-Kinase-Inhibitor mit einem IC50-Wert von weniger als 1 μM fÜr p38α. Acumapimod  Chemical Structure
  27. GC32797 AD80 AD80, ein Multikinase-Inhibitor, hemmt RET, RAF, SRC und S6K bei stark reduzierter mTOR-AktivitÄt. AD80  Chemical Structure
  28. GC49285 Adenosine 5’-methylenediphosphate (hydrate) An inhibitor of ecto-5’-nucleotidase Adenosine 5’-methylenediphosphate (hydrate)  Chemical Structure
  29. GC46808 ADTL-EI1712 A dual ERK1 and ERK5 inhibitor ADTL-EI1712  Chemical Structure
  30. GC10204 AEG 3482 AEG 3482 ist eine wirksame antiapoptotische Verbindung, die die Aktivität der Jun-Kinase (JNK) durch induzierte Expression des Hitzeschockproteins 70 (HSP70) hemmt. AEG 3482  Chemical Structure
  31. GC17265 AG-126 AG-126 ist ein Tyrosinkinase-Inhibitor, der die Phosphorylierung von ERK1 und ERK2 bei 25-50 μM hemmen kann. AG-126  Chemical Structure
  32. GC12646 AL 8697 AL 8697 ist ein spezifischer und oral wirksamer p38α-MAPK-Inhibitor mit einer IC50 von 6 nM. AL 8697  Chemical Structure
  33. GC14899 AMG 548 AMG 548, ein oral aktiver und selektiver p38α-Inhibitor (Ki \u003d 0,5 nM), zeigt eine geringfügige Selektivität gegenüber p38β (Ki \u003d 36 nM) und eine \u003e1000-fache Selektivität gegenüber p38γ und p38δ. AMG 548  Chemical Structure
  34. GC38518 AMG-548 dihydrochloride AMG-548-Dihydrochlorid, ein oral aktiver und selektiver p38α-Inhibitor (Ki = 0,5 nM), zeigt eine geringfÜgige SelektivitÄt gegenÜber p38β (Ki = 36 nM) und >1000-fach selektiv gegenÜber p38γ und p38δ. AMG-548 dihydrochloride  Chemical Structure
  35. GC11559 Anisomycin Anisomycin ist ein potenter Proteinsynthesehemmer, der die Protein- und DNA-Synthese durch Hemmung der Peptidyltransferase oder des 80S-Ribosomensystems stÖrt. Anisomycin  Chemical Structure
  36. GC15240 APS-2-79 APS-2-79 ist ein KSR-abhÄngiger MEK-Antagonist. APS-2-79 hemmt die Bindung von ATPbiotin an KSR2 innerhalb des KSR2-MEK1-Komplexes mit einer IC50 von 120 nM. APS-2-79 macht die Stabilisierung des KSR-inaktiven Zustands antagonisiert die onkogene Ras-MAPK-Signalgebung. APS-2-79  Chemical Structure
  37. GC32692 APTO-253 (LOR-253) APTO-253 (LOR-253) (LOR-253) ist ein kleines MolekÜl, das die c-Myc-Expression hemmt, die G-Quadruplex-DNA stabilisiert und in akuten myeloischen LeukÄmiezellen einen Zellzyklusarrest und Apoptose induziert. APTO-253 (LOR-253)  Chemical Structure
  38. GN10063 Arctigenin Arctigenin ((-)-Arctigenin), ein biologisch aktives Lignan, kann als Antitumormittel verwendet werden. Arctigenin  Chemical Structure
  39. GC12882 AS 602801 AS 602801 (AS 602801) ist ein ATP-kompetitiver JNK-Inhibitor mit IC50 von 80 nM, 90 nM und 230 nM fÜr JNK1, JNK2 bzw. JNK3. AS 602801  Chemical Structure
  40. GC10010 AS601245 AS601245 ist ein oral aktiver, selektiver, ATP-kompetitiver JNK (c-Jun NH2-terminale Proteinkinase)-Inhibitor mit IC50-Werten von 150, 220 und 70 nM fÜr drei humane JNK-Isoformen (hJNK1, hJNK2 bzw. hJNK3). AS601245  Chemical Structure
  41. GC19041 ASK1-IN-1 ASK1-IN-1 ist ein potenter, oral verfÜgbarer und selektiver ATP-kompetitiver Inhibitor der Apoptose-Signal-regulierenden Kinase 1 (ASK1) mit einem IC50 von 2,87 nM. ASK1-IN-1  Chemical Structure
  42. GC62426 ASK1-IN-2 ASK1-IN-2 ist ein potenter und oral aktiver Inhibitor der Apoptose-Signal-regulierenden Kinase 1 (ASK1) mit einem IC50 von 32,8 nM. ASK1-IN-2  Chemical Structure
  43. GC35412 Asperulosidic Acid AsperulosidinsÄure (ASPA), ein bioaktives Iridoidglykosid, wird aus den KrÄutern von Hedyotis diffusa Willd extrahiert. Asperulosidic Acid  Chemical Structure
  44. GN10494 Astragaloside IV Astragalosid IV, ein aus Astragalus membranaceus isolierter Wirkstoff, unterdrÜckt die Aktivierung von ERK1/2 und JNK und reguliert die Matrix-Metalloproteasen (MMP)-2, (MMP)-9 in MDA-MB-231-Brustkrebszellen herunter. Astragaloside IV  Chemical Structure
  45. GC17712 AT13148 AT13148 ist ein oral aktiver und ATP-kompetitiver Multi-AGC-Kinase-Inhibitor mit IC50-Werten von 38 nM/402 nM/50 nM, 8 nM, 3 nM und 6 nM/4 nM fÜr Akt1/2/3, p70S6K, PKA, bzw. ROCKI/II. AT13148  Chemical Structure
  46. GC12297 AT7867 AT7867 ist ein potenter ATP-kompetitiver Inhibitor von Akt1/Akt2/Akt3 und p70S6K/PKA mit IC50-Werten von 32 nM/17 nM/47 nM bzw. 85 nM/20 nM. AT7867  Chemical Structure
  47. GC10918 AT7867 dihydrochloride AT7867-Dihydrochlorid ist ein potenter ATP-kompetitiver Inhibitor von Akt1/Akt2/Akt3 und p70S6K/PKA mit IC50-Werten von 32 nM/17 nM/47 nM bzw. 85 nM/20 nM. AT7867 dihydrochloride  Chemical Structure
  48. GC31667 AX-15836 AX-15836 ist ein potenter und selektiver ERK5-Inhibitor mit einem IC50 von 8 nM. AX-15836  Chemical Structure
  49. GC15055 AZ 628 AZ 628 ist ein Pan-Raf-Kinase-Inhibitor mit IC50-Werten von 105, 34 und 29 nM fÜr B-Raf, B-RafV600E bzw. c-Raf-1. AZ 628  Chemical Structure
  50. GC19479 AZ304 AZ304 ist ein ATP-kompetitiver dualer BRAF-Kinase-Inhibitor, der Wildtyp-BRAF, V600E-Mutanten-BRAF und Wildtyp-CRAF mit IC50-Werten von 79 nM, 38 nM bzw. 68 nM wirksam hemmt. AZ304 hat auch eine signifikante Wirkung auf andere Kinasen, wie p38 (IC50, 6 nM), CSF1R (IC50, 35 nM). Anti-Tumor-AktivitÄt. AZ304  Chemical Structure
  51. GC19048 AZD-0364 AZD-0364 (AZD0364) ist ein potenter und selektiver ERK2-Inhibitor, extrahiert aus Patent WO2017080979A1, Verbindungsbeispiel 18, hat einen IC50 von 0,6 nM. AZD-0364  Chemical Structure
  52. GC17030 AZD6244(Selumetinib) AZD6244(Selumetinib) (AZD6244) ist ein selektiver, nicht-ATP-kompetitiver oraler MEK1/2-Inhibitor mit einem IC50 von 14 nM fÜr MEK1. AZD6244 (Selumetinib) (AZD6244) hemmt die ERK1/2-Phosphorylierung. AZD6244(Selumetinib)  Chemical Structure
  53. GC31924 AZD7624 AZD7624 ist ein inhalativer p38-Inhibitor mit starker entzÜndungshemmender Wirkung. AZD7624  Chemical Structure
  54. GC14643 AZD8330 AZD8330 (ARRY-424704) ist ein potenter, nicht kompetitiver MEK1/MEK2-Inhibitor mit einem IC50 von 7 nM. AZD8330  Chemical Structure
  55. GC38738 Azosemide Azosemid, ein Sulfonamid-Schleifendiuretikum, ist ein potenter NKCC1-Inhibitor mit IC50-Werten von 0,246 μM und 0,197 μM fÜr hNKCC1A bzw. NKCC1B. Azosemide  Chemical Structure
  56. GC10534 B-Raf IN 1 B-Raf IN 1 ist ein potenter und selektiver B-Raf-Kinase-Inhibitor mit einem IC50 von 24 nM. B-Raf IN 1  Chemical Structure
  57. GC64550 B-Raf IN 2 B-Raf IN 2 ist ein potenter und selektiver BRAF-Inhibitor, extrahiert aus dem Patent WO2021116055A1, Verbindung Ia. B-Raf IN 2 kann fÜr die Krebsforschung eingesetzt werden. B-Raf IN 2  Chemical Structure
  58. GC12151 B-Raf inhibitor B-Raf-Inhibitor ist ein potenter dualer TGFβ-aktivierter Kinase 1 (TAK1)- und Mitogen-aktivierter Proteinkinase-Kinase-Kinase-Kinase-2 (MAP4K2)-Inhibitor mit IC50-Werten von 41,1 nM bzw. 18,2 nM. B-Raf inhibitor  Chemical Structure
  59. GC11599 B-Raf inhibitor 1 B-Raf-Inhibitor 1 ist ein potenter Raf-Kinase-Inhibitor mit Kis von 1 nM, 1 nM und 0,3 nM fÜr B-RafWT, B-RafV600E bzw. C-Raf. B-Raf inhibitor 1  Chemical Structure
  60. GC14907 B-Raf inhibitor 1 dihydrochloride B-B-Raf-Inhibitor-1-Dihydrochlorid ist ein potenter Raf-Kinase-Inhibitor mit Kis von 1 nM, 1 nM und 0,3 nM fÜr B-RafWT, B-RafV600E bzw. C-Raf. B-Raf inhibitor 1 dihydrochloride  Chemical Structure
  61. GN10590 Bakuchiol Bakuchiol ist ein PhytoÖstrogen, das aus den Samen von Psoralea corylifolia L isoliert wird; hat Anti-Tumor-Wirkung. Bakuchiol  Chemical Structure
  62. GC33305 Balamapimod (MKI 833) Balamapimod (MKI 833) (MKI 833) ist ein reversibler Ras/Raf/MEK-Inhibitor mit potenzieller AntitumoraktivitÄt. Balamapimod (MKI 833)  Chemical Structure
  63. GC34342 BAY885 BAY885 ist ein hochpotenter und selektiver ERK5-Inhibitor mit einem IC50 von 35 nM. BAY885 zeigt eine schwache Hemmung anderer Kinasen. BAY885  Chemical Structure
  64. GC32950 Belvarafenib Belvarafenib (HM95573) ist ein potenter und pan-Inhibitor von RAF (Rapidly Accelerated Fibrosarcoma) mit IC50-Werten von 56 nM, 7 nM und 5 nM fÜr B-RAF, B-RAFv600E bzw. C-RAF. Belvarafenib  Chemical Structure
  65. GC35488 Belvarafenib TFA Belvarafenib TFA (HM95573 TFA) ist ein potenter und pan-RAF (Rapidly Accelerated Fibrosarcoma)-Inhibitor mit IC50-Werten von 56 nM, 7 nM und 5 nM fÜr B-RAF, B-RAFv600E bzw. C-RAF. Belvarafenib TFA  Chemical Structure
  66. GC19066 BGB-283 BGB-283 is a novel and potent Raf Kinase and EGFR inhibitor with IC50 values of 23 and 29 nM for recombinant BRafV600E and EGFR, respectively. BGB-283  Chemical Structure
  67. GC12904 BI 78D3 BI 78D3 fungiert als substratkompetitiver Inhibitor von JNK, hemmt die JNK-Kinaseaktivität (IC50 \u003d 280 nM). BI 78D3  Chemical Structure
  68. GC17828 BI-847325 BI-847325 ist ein ATP-kompetitiver dualer Inhibitor von MEK und Aurora-Kinasen (AK) mit IC50-Werten von 4 und 15 nM fÜr humanes MEK2 bzw. AK-C. BI-847325  Chemical Structure
  69. GC18178 BI-882370 BI-882370 ist ein potenter und selektiver RAF-Kinase-Inhibitor, der an die ATP-Bindungsstelle der Kinase bindet, die in der DFG-out- (inaktiven) Konformation der BRAF-Kinase positioniert ist. BI-882370 (BI 882370) hemmt die onkogene BRAFV600E-Mutante, die WT-BRAF- und CRAF-Kinasen mit IC50-Werten von 0,4, 0,8 bzw. 0,6 nM. BI-882370 hemmt auch Kinasen der SRC-Familie. BI-882370  Chemical Structure
  70. GC13468 BI-D1870 BI-D1870 ist ein ATP-kompetitiver, zellgÄngiger und ins Gehirn eindringender Inhibitor von RSK-Isoformen mit IC50-Werten von 31 nM/24 nM/18 nM/15 nM fÜr RSK1/RSK2/RSK3/RSK4. BI-D1870  Chemical Structure
  71. GC35518 Bilobetin Bilobetin, ein aktiver Bestandteil von Ginkgo biloba, kann die Blutfette senken und die Wirkung von Insulin verbessern. Bilobetin  Chemical Structure
  72. GC11497 BIRB 796 (Doramapimod) Birb 796 (Doramapimod) (Birb 796) ist ein oral aktiver, hochpotenter P38 MAPK -Inhibitor, der einen IC50 fÜr p38&77#945 hat; = 38 Nm, fÜr P38⋲ offlineefficient_models_2022q2.md520 nM.en_de_2022q1.md BIRB 796 (Doramapimod)  Chemical Structure
  73. GC35525 Bisabolangelone Bisabolangelon, ein Sesquiterpen-Derivat, wird aus den Wurzeln von Osterici Radix isoliert. Bisabolangelone  Chemical Structure
  74. GC15693 BIX 02188 BIX 02188 ist ein potenter MEK5-selektiver Inhibitor mit einem IC50 von 4,3 nM. BIX 02188 hemmt die katalytische Aktivität von ERK5 mit einem IC50 von 810 nM. BIX 02188  Chemical Structure
  75. GC12220 BIX 02189 BIX 02189 ist ein potenter und selektiver MEK5-Inhibitor mit einem IC50 von 1,5 nM. BIX 02189 hemmt auch die katalytische Aktivität von ERK5 mit einem IC50 von 59 nM. BIX 02189  Chemical Structure
  76. GC12982 BIX 02565 BIX 02565 ist ein potenter Inhibitor der ribosomalen S6-Kinase 2 (RSK2) mit einem IC50-Wert von 1,1 nM. BIX 02565  Chemical Structure
  77. GC16997 BMS-582949 p38 MAPK inhibitor BMS-582949  Chemical Structure
  78. GC10593 BMS-582949 hydrochloride BMS-582949-Hydrochlorid ist ein oral aktiver und hochselektiver p38α-MAPK-Inhibitor mit einem IC50-Wert von 13 nM. BMS-582949 hydrochloride  Chemical Structure
  79. GC42968 BPIQ-II (hydrochloride) BPIQ-II is a linear imidazoloquinazoline that potently inhibits the tyrosine kinase activity of the epidermal growth factor receptor (EGFR; IC50 = 8 pM). BPIQ-II (hydrochloride)  Chemical Structure
  80. GC12482 BRAF inhibitor BRAF-Inhibitor ist ein B-Raf-Inhibitor, extrahiert aus Patent WO/2011103196 A1, Verbindung P-0850. BRAF inhibitor  Chemical Structure
  81. GC16779 BRD 7389 BRD 7389 ist ein spezifischer Kinase-Inhibitor der RSK-Familie mit IC50-Werten von 1,5 μM, 2,4 μM und 1,2 μM für RSK1, RSK2 bzw. RSK3. BRD 7389  Chemical Structure
  82. GC35565 Bucladesine calcium salt Bucladesin-Calciumsalzsalz (Dibutyryl-cAMP-Calciumsalz; DC2797-Calciumsalz) ist ein zelldurchlÄssiges cyclisches AMP (cAMP)-Analogon und aktiviert selektiv cAMP-abhÄngige Proteinkinase (PKA) durch ErhÖhung des intrazellulÄren cAMP-Spiegels. Bucladesine calcium salt  Chemical Structure
  83. GC15524 Bumetanide Bumetanid (Ro 10-6338; PF 1593), ein hochwirksames Schleifendiuretikum, ist ein Blocker des Na+-K+-Cl+-Cotransporters (NKCC). Bumetanide  Chemical Structure
  84. GC11605 C-1 C-1 ist ein potenter Proteinkinase-Inhibitor mit IC50-Werten von 4 μM, 8 μM, 12 μM und 240 μM fÜr cGMP-abhÄngige Proteinkinase (PKG), cAMP-abhÄngige Proteinkinase (PKA) , Proteinkinase C (PKC) bzw. MLC-Kinase. C-1 wird auch als ROCK-Inhibitor verwendet. C-1  Chemical Structure
  85. GC10693 c-JUN peptide JNK/c-Jun interaction inhibitor c-JUN peptide  Chemical Structure
  86. GC43065 C2 Phytoceramide (t18:0/2:0) C2 Phytoceramide is a bioactive semisynthetic sphingolipid that inhibits formyl peptide-induced oxidant release (IC50 = 0.38 μM) in suspended polymorphonuclear cells. C2 Phytoceramide (t18:0/2:0)  Chemical Structure
  87. GC40352 Cafestol Cafestol, einer der Hauptbestandteile von Kaffee, ist ein kaffeespezifisches Diterpen aus. Cafestol  Chemical Structure
  88. GC10941 cAMPS-Rp, triethylammonium salt cAMPS-Rp, Triethylammoniumsalz, ein cAMP-Analogon, ist ein potenter, kompetitiver cAMP-induzierter Aktivierung von cAMP-abhÄngigen PKA I- und II-Antagonisten (Kis von 12,5 μM und 4,5 μM). cAMPS-Rp, triethylammonium salt  Chemical Structure
  89. GC12706 cAMPS-Sp, triethylammonium salt cAMPS-Sp, Triethylammoniumsalz, ein cAMP-Analogon, ist ein potenter, kompetitiver cAMP-induzierter Antagonist der cAMP-abhÄngigen PKA I und II (Kis von 12,5 μM und 4,5 μM). cAMPS-Sp, triethylammonium salt  Chemical Structure
  90. GN10016 Carnosol Carnosol ist ein potenter Inhibitor der ribosomalen S6-Kinase (RSK2), der mit einem IC50 von ~5,5 μM fÜr die Behandlung von Magenkrebs nÜtzlich sein kÖnnte. Carnosol, ein Nrf2-Aktivator, erhÖht den Kernspiegel von Nrf2 und kann die Expression von HÄmoxygenase 1 (HMOX1) fÖrdern. Carnosol  Chemical Structure
  91. GC47045 Carvedilol-d5 An internal standard for the quantification of carvedilol Carvedilol-d5  Chemical Structure
  92. GC43167 CAY10561 The extracellular signal-regulated kinase (ERK) signal transduction pathway regulates a diverse array of cellular processes. CAY10561  Chemical Structure
  93. GC40650 CAY10706 CAY10706 is a ligustrazine-curcumin hybrid that promotes intracellular reactive oxygen species accumulation preferentially in lung cancer cells. CAY10706  Chemical Structure
  94. GC43198 CAY10717 CAY10717 is a multi-targeted kinase inhibitor that exhibits greater than 40% inhibition of 34 of 104 kinases in an enzymatic assay at a concentration of 100 nM. CAY10717  Chemical Structure
  95. GC50400 CC 401 dihydrochloride High affinity JNK inhibitor; also inhibits HCMV replication CC 401 dihydrochloride  Chemical Structure
  96. GC13529 CC-401 CC-401 ist ein potenter Inhibitor aller drei Formen von JNK mit Ki von 25 bis 50 nM. CC-401  Chemical Structure
  97. GC14197 CC-401 hydrochloride CC-401-Hydrochlorid ist ein potenter Inhibitor aller drei Formen von JNK mit Ki von 25 bis 50 nM. CC-401 hydrochloride  Chemical Structure
  98. GC62492 CC-90001 CC-90001 ist ein potenter, selektiver und oral aktiver Inhibitor der c-Jun N-terminalen Kinase (JNK). CC-90001  Chemical Structure
  99. GC32900 CC-90003 CC-90003 ist ein irreversibler und selektiver Inhibitor von ERK 1/2 mit AntitumoraktivitÄt. CC-90003  Chemical Structure
  100. GC10446 CC-930 CC-930 (CC-930) ist ein potenter JNK1/2/3-Inhibitor mit IC50-Werten von 61/7/6 nM. CC-930  Chemical Structure
  101. GC63441 CC-99677 CC-99677 ist ein potenter, kovalenter und irreversibler Inhibitor des Mitogen-aktivierten Protein (MAP)-Kinase-aktivierten Proteinkinase-2 (MK2)-Signalwegs sowohl in biochemischen (IC50=156,3 nM) als auch in zellbasierten Assays (EC50=89 nM). ). CC-99677  Chemical Structure

Artikel 1 bis 100 von 485 gesamt

pro Seite
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5

Absteigend sortieren