Startseite >> Signaling Pathways >> Others

Others

  1. Bestell-Nr. Artikelname Informationen
  2. GC19789 Hyaluronidase

     Hyaluronidase;>300u/mg

     Hyaluronidase  Chemical Structure
  3. GC10350 TIC10 isomer TIC10-Isomer ist das Isomer von TIC10.  TIC10 isomer  Chemical Structure
  4. GC45195 α,β-Methyleneadenosine 5'-triphosphate (sodium salt) α,β-Methyleneadenosine 5'-Triphosphat (Natriumsalz), ein PhosphonsÄureanalogon von ATP, ist ein P2X3- und P2X7-Rezeptorligand. α,β-Methyleneadenosine 5'-triphosphate (sodium salt)  Chemical Structure
  5. GC63268 α-Amyrin palmitate α-Amyrinpalmitat wird aus Santalum album (Sandelholz) isoliert. α-Amyrin palmitate  Chemical Structure
  6. GC38042 α-Factor Mating Pheromone, yeast (TFA) α-Factor Mating Pheromone, yeast (TFA)  Chemical Structure
  7. GC45208 α-hydroxy Metoprolol α-hydroxy Metoprolol is an active metabolite of the β1-adrenergic receptor blocker metoprolol. α-hydroxy Metoprolol  Chemical Structure
  8. GC40302 α-hydroxy Tamoxifen α-hydroxy Tamoxifen ist ein Metabolit von Tamoxifen, reagiert mit DNA in Abwesenheit von metabolisierenden Enzymen und verursacht die Bildung von DNA-Addukten. α-hydroxy Tamoxifen  Chemical Structure
  9. GC45210 α-Linolenic Acid (sodium salt) α-Linolenic acid (ALA) is an essential fatty acid found in leafy green vegetables. α-Linolenic Acid (sodium salt)  Chemical Structure
  10. GC48283 α-Linolenic Acid-d14 An internal standard for the quantification of αLinolenic acid α-Linolenic Acid-d14  Chemical Structure
  11. GC45602 α-Linolenic Acid-d5 MaxSpec• Standard   α-Linolenic Acid-d5 MaxSpec• Standard  Chemical Structure
  12. GC37980 α-Tocopherol phosphate α-Tocopherolphosphat ist die Verbindung mit der höchsten Vitamin-E-Aktivität, die sowohl in ihrer natürlichen Form als auch aus pflanzlichen Quellen isoliertes RRR-alpha-Tocopherol verfügbar ist. α-Tocopherol phosphate  Chemical Structure
  13. GC45224 α-Truxillic Acid α-Truxillinsäure entsteht durch die Dimerisierung von zwei Molekülen α-trans-Zimtsäure mit entzündungshemmender Wirkung. α-Truxillic Acid  Chemical Structure
  14. GC45603 β-Amyrin β-Amyrin, ein Inhaltsstoff des Oberflächenwachses von Tomatenfrüchten und Löwenzahnkaffee, blockiert die durch Amyloid β (Aβ) induzierte Beeinträchtigung der Langzeitpotenzierung (LTP). β-Amyrin  Chemical Structure
  15. GC41267 β-cyano-L-Alanine β-Cyano-L-Alanin (Beta-Cyano-L-Alanin), ein in höheren Pflanzen weit verbreitetes Nitril, wird enzymatisch durch Cyanoalanin-Synthase aus Cyanid und Cystein als Substraten hergestellt. β-cyano-L-Alanine  Chemical Structure
  16. GC63276 β-Cyclocitral β-Cyclocitral, ein flÜchtiges oxidiertes Derivat von β-Carotin, ist ein fÜr das Cyanobacterium Microcystis einzigartiges Grazer-Abwehrsignal. β-Cyclocitral  Chemical Structure
  17. GC63277 β-Cyclogeraniol β-Cyclogeraniol ist ein natÜrlicher Geruchsstoff. β-Cyclogeraniol  Chemical Structure
  18. GA24007 β-Endorphin (30-31) (bovine, camel, mouse, ovine) β-Endorphin (30-31) (Rind, Kamel, Maus, Schaf) (Glycyl-L-glutamin), als enzymatisches Spaltprodukt von β-Endorphin, ist offenbar ein endogener Antagonist von Beta-Endorphin(1-31 ) in mehreren Systemen. β-Endorphin (30-31) (bovine, camel, mouse, ovine)  Chemical Structure
  19. GC63280 γ-Hexalactone γ-Hexalacton ist ein Gamma-Lacton, das in reifen Früchten vorkommt. γ-Hexalactone  Chemical Structure
  20. GC31977 α-2,3-sialyltransferase-IN-1 α-2,3-Sialyltransferase-IN-1 (Lith-O-Asp-Analog) ist ein nicht-kompetitiver α-2,3-Sialyltransferase-Inhibitor mit einem IC50 von 6 μM. α-2,3-sialyltransferase-IN-1  Chemical Structure
  21. GC30203 α-Amylase α-Amylase  Chemical Structure
  22. GC30587 α-Factor Mating Pheromone, yeast (Mating Factor α) α-Factor Mating Pheromon, Hefe (Mating Factor α) ist ein Tridecapeptid, das von S. α-Factor Mating Pheromone, yeast (Mating Factor α)  Chemical Structure
  23. GC33470 β-Apo-13-carotenone (D'Orenone) β-Apo-13-Carotinon (D'Orenon) (D'Orenon) ist ein natÜrlich vorkommendes β-Apocarotinoid, das als Antagonist von RXR&7#945 fungiert;. β-Apo-13-carotenone (D'Orenone)  Chemical Structure
  24. GC33505 β-Apo-13-carotenone D3 (D'Orenone D3) β-Apo-13-carotenone D3 (D'Orenone D3)  Chemical Structure
  25. GC30207 γ-L-Glutamyl-L-alanine γ-L-Glutamyl-L-Alanin, bestehend aus Gamma-Glutamat und Alanin, ist ein proteolytisches Abbauprodukt größerer Proteine. γ-L-Glutamyl-L-alanine  Chemical Structure
  26. GC63281 ω-Pentadecalactone ω-Pentadecalacton ist ein Duftstoff. ω-Pentadecalactone  Chemical Structure
  27. GC16005 (±)-CPSI 1306 (±)-CPSI 1306 ist ein oral verfügbarer Antagonist des Makrophagenmigrations-Hemmfaktors (MIF). (±)-CPSI 1306  Chemical Structure
  28. GC46289 (±)-Felodipine-d5 An internal standard for the quantification of (±)-felodipine (±)-Felodipine-d5  Chemical Structure
  29. GC40843 (±)-Goitrin (±)-Goitrin, auch (R,S)-Bericht von der Quelle genannt, besteht aus dem Epigoitrin (von der R-Quelle berichtet) und der Quelle (-S-von der Quelle berichtet), und den beiden gegenseitig Isomeren, und die Mischung ist die Zutat von Radix. (±)-Goitrin  Chemical Structure
  30. GC41672 (±)-Jasmonic Acid (±)-Jasmonsäure ist ein Pflanzenwachstumsregulator und ein Derivat der α-Linolensäure. (±)-Jasmonic Acid  Chemical Structure
  31. GC41677 (±)-SDZ-201 106 (±)-SDZ-201 106 (SDZ 201106) ist ein Cardiotonikum mit einem synergistischen sarkolemmalen und intrazellulÄren Wirkmechanismus. (±)-SDZ-201 106  Chemical Structure
  32. GC40466 (±)11(12)-EET (±)11(12)-EET ist ein NLRP3-Inflammasom-Inhibitor. (±)11(12)-EET  Chemical Structure
  33. GC40802 (±)12(13)-DiHOME

    (±)12(13)-DiHOME is the diol form of (±)12(13)-EpOME, a cytochrome P450-derived epoxide of linoleic acid also known as isoleukotoxin.

    (±)12(13)-DiHOME  Chemical Structure
  34. GC40434 (±)16-HETE Electrolyte and fluid transport in the kidney are regulated in part by arachidonic acid and its metabolites. (±)16-HETE  Chemical Structure
  35. GC40435 (±)17-HETE Electrolyte and fluid transport in the kidney are regulated in part by arachidonic acid and its metabolites. (±)17-HETE  Chemical Structure
  36. GC40436 (±)18-HETE (±)18-HETE is the racemic version of a cytochrome P450 (CYP450) metabolite of arachidonic acid. (±)18-HETE  Chemical Structure
  37. GC40801 (±)9(10)-DiHOME (±)9(10)-DiHOME ist das Racemat von 9,10-DiHOME. (±)9(10)-DiHOME  Chemical Structure
  38. GC30358 (±)-1,2-Propanediol (1,2-(RS)-Propanediol) (±)-1,2-Propandiol (1,2-(RS)-Propandiol) (1,2-(RS)-Propandiol) ist ein aliphatischer Alkohol und wird hÄufig als Hilfsstoff in vielen Arzneimittelformulierungen verwendet, um die LÖslichkeit zu erhÖhen und StabilitÄt von Arzneimitteln. (±)-1,2-Propanediol (1,2-(RS)-Propanediol)  Chemical Structure
  39. GC32617 (±)-WS75624B (±)-WS75624B ist ein Inhibitor des Endothelin-Converting-Enzyms (ECE) mit einem IC50-Wert von 0,03 μg/ml. (±)-WS75624B  Chemical Structure
  40. GA20003 ((R)-4-Hydroxy-4-methyl-Orn(FITC)⁷)-Phalloidin Fluorophore-labeled phalloidin used for visualizing the actin cytoskeleton. ((R)-4-Hydroxy-4-methyl-Orn(FITC)⁷)-Phalloidin  Chemical Structure
  41. GC34953 (+)-BAY-1251152 (+)-BAY-1251152 ((+)-BAY-1251152) ist ein Enanthiomer von BAY-1251152 mit Rotation (+). (+)-BAY-1251152 ist ein potenter und selektiver CDK9-Inhibitor mit einem IC50 von 3 nM. (+)-BAY-1251152 hat AntitumoraktivitÄt. (+)-BAY-1251152  Chemical Structure
  42. GC63999 (+)-Coclaurine hydrochloride (+)-Coclaurin ((+)-(R)-Coclaurin)-Hydrochlorid, Benzyltetrahydroisochinolin-Alkaloid, isoliert aus einer Vielzahl pflanzlicher Quellen. (+)-Coclaurine hydrochloride  Chemical Structure
  43. GC38119 (+)-Columbianetin (+)-Columbianetin ist ein Isomer von Columbianetin. (+)-Columbianetin  Chemical Structure
  44. GC61765 (+)-Isomenthone (+)-Isomenthon ist ein aus Ziziphora clinopodioides Lam isoliertes Isomenthon. (+)-Isomenthone  Chemical Structure
  45. GC38443 (+)-SHIN1 (+)-SHIN1 ((+)-RZ-2994) ist ein aktives (+) Enantiomer von SHIN1. (+)-SHIN1  Chemical Structure
  46. GC17330 (+)-Usniacin (+)-Usniacin wird aus Flechten isoliert, bindet an die ATP-Bindungstasche von mTOR und hemmt die AktivitÄt von mTORC1/2. (+)-Usniacin hemmt die Phosphorylierung von mTOR-Downstream-Effektoren: Akt (Ser473), 4EBP1, S6K, induziert Autophay, mit Anti-Krebs-AktivitÄt. (+)-Usniacin besitzt antimikrobielle AktivitÄt gegen eine Reihe von planktonischen grampositiven Bakterien, einschließlich Staphylococcus aureus, Enterococcus faecalis und Enterococcus faecium. (+)-Usniacin  Chemical Structure
  47. GC30750 (-)-Corey lactone diol (-)-Corey-Lactondiol ist eine reduzierte Version von Corey-Aldehyd. (-)-Corey lactone diol  Chemical Structure
  48. GC34948 (-)-GSK598809 (-)-GSK598809 ist ein Isomer von GSK598809. (-)-GSK598809  Chemical Structure
  49. GC41344 (-)-Guaiol (-)-Guaiol ist ein Sesquiterpen-Alkohol, der in mehreren traditionellen chinesischen Heilpflanzen gefunden wurde und antiproliferative, pro-autophagische, insektenabweisende und insektizide biologische Aktivitäten hat. (-)-Guaiol  Chemical Structure
  50. GC14520 (-)-p-Bromotetramisole Oxalate (-)-p-Bromtetramisoloxalat ist ein starker und unspezifischer Inhibitor der alkalischen Phosphatase. (-)-p-Bromotetramisole Oxalate  Chemical Structure
  51. GC38444 (-)-SHIN1 (-)-SHIN1 ((-)-RZ-2994) ist ein inaktives (-)-Enantiomer von SHIN1. (-)-SHIN1  Chemical Structure
  52. GC12164 (-)-Terreic acid (-)-Terreinsäure, ein Chinonepoxid-Antibiotikum, wirkt als wirksamer Btk-Hemmer. (-)-Terreic acid  Chemical Structure
  53. GC30855 (1R,2R)-2-PCCA(hydrochloride) (1R,2R)-2-PCCA(Hydrochlorid) ist ein Diastereomer von 2-PCCA und wirkt als potenter GPR88-Rezeptoragonist mit einem EC50-Wert von 3 nM im zellfreien Assay und 603 nM im Zellassay. (1R,2R)-2-PCCA(hydrochloride)  Chemical Structure
  54. GC62730 (1S)-Calcitriol (1S)-Calcitriol (1α,25-Dihydroxy-3-Epi-Vitamin-D3) ist ein natÜrlicher Metabolit von 1α,25-Dihydroxyvitamin D3 (1α,25(OH)2D3). (1S)-Calcitriol  Chemical Structure
  55. GC34440 (1S,2S,3R)-DT-061 (1S,2S,3R)-DT-061 ist ein Enantiomer von DT-061. DT-061 ist ein oral bioverfÜgbarer Aktivator der Proteinphosphatase 2A (PP2A) und kÖnnte in der Therapie der KRAS-Mutanten- und MYC-getriebenen Tumorgenese eingesetzt werden. (1S,2S,3R)-DT-061  Chemical Structure
  56. GC32754 (2R)-Octyl-α-hydroxyglutarate ((2R)-Octyl-2-HG) (2R)-Octyl-α-hydroxyglutarat ((2R)-Octyl-2-HG) ((2R)-Octyl-2-HG) ist eine modifizierte Form des D-Isomers 2-Hydroxyglutarat. (2R)-Octyl-α-hydroxyglutarate ((2R)-Octyl-2-HG)  Chemical Structure
  57. GC34970 (2S)-2'-Methoxykurarinone (2S)-2'-Methoxykurarinon, eine aus den Wurzeln von Sophora flavescens isolierte Verbindung, hat entzÜndungshemmende, fiebersenkende, antidiabetische und antineoplastische Wirkungen. (2S)-2'-Methoxykurarinone  Chemical Structure
  58. GC19473 (2S)-Octyl-α-hydroxyglutarate (2S)-Octyl-α-hydroxyglutarat ((2S)-Octyl-2-HG) ist eine modifizierte Form des S-Isomers 2-Hydroxyglutarat. (2S)-Octyl-α-hydroxyglutarate  Chemical Structure
  59. GC38874 (2S,3R,4S)-4-Hydroxyisoleucine (2S,3R,4S)-4-Hydroxyisoleucin ist eine oral wirksame Verbindung, die aus Trigonella foenum-graecum isoliert wurde, mit antidiabetischer und antidiabetischer Nephropathie-AktivitÄt. (2S,3R,4S)-4-Hydroxyisoleucine  Chemical Structure
  60. GC30605 (3β,20E)-24-Norchola-5,20(22)-diene-3,23-diol (3β,20E)-24-Norchola-5,20(22)-diene-3,23-diol ist ein Allylalkohol auf Steroidbasis. (3β,20E)-24-Norchola-5,20(22)-diene-3,23-diol  Chemical Structure
  61. GC65358 (4-NH2)-Exatecan (4-NH2)-Exatecan, ein Topoisomerase-Inhibitor-Derivat, extrahiert aus Patent US20200306243A1, Verbindung A. (4-NH2)-Exatecan kann bei der Synthese von AntikÖrper-Wirkstoff-Konjugaten (ADCs) verwendet werden. (4-NH2)-Exatecan  Chemical Structure
  62. GC39320 (5E,9E,13E)-Teprenone (5E,9E,13E)-Teprenon ((5E,9E,13E)-Geranylgeranylaceton) ist ein Isomer von Teprenon mit antiulzerÖser Wirkung. (5E,9E,13E)-Teprenone  Chemical Structure
  63. GC30701 (5R)-BW-4030W92 (5R)-BW-4030W92 ist das R-Enantiomer von BW-4030W92. (5R)-BW-4030W92  Chemical Structure
  64. GC34974 (5R,6E)-5-Hydroxy-1,7-diphenyl-6-hepten-3-one (5R,6E)-5-Hydroxy-1,7-diphenyl-6-hepten-3-on ist der Methylenchloridextrakt von Alpinia nutans und hat eine antioxidative AktivitÄt. (5R,6E)-5-Hydroxy-1,7-diphenyl-6-hepten-3-one  Chemical Structure
  65. GC13944 (5Z)-7-Oxozeaenol

    TAK1 mitogen-activated protein kinase kinase kinase (MAPKKK) inhibitor

    (5Z)-7-Oxozeaenol  Chemical Structure
  66. GC15970 (6-)ε-​Aminocaproic acid (6-)ε-\u200bAminocapronsäure (EACA), eine Monoaminocarbonsäure, ist ein potenter und oral aktiver Inhibitor von Plasmin und Plasminogen. (6-)ε-​Aminocaproic acid  Chemical Structure
  67. GC63685 (6R,7S)-Cefminox sodium heptahydrate (6R,7S)-Cefminox-Natriumheptahydrat ist ein Isomer von Cefminox-Natriumheptahydrat. (6R,7S)-Cefminox sodium heptahydrate  Chemical Structure
  68. GC34975 (9Z,12E)-Tetradecadien-1-yl acetate (9Z,12E)-Tetradecadien-1-yl acetate  Chemical Structure
  69. GC34976 (Arg)9 (Arg)9 (Nona-L-Arginin; Peptid R9) ist ein zellgÄngiges Peptid; zeigt neuroprotektive AktivitÄt mit einem IC50 von 0,78 μM im GlutaminsÄuremodell. (Arg)9  Chemical Structure
  70. GC15373 (E)-2-Decenoic acid (E)-2-DecensÄure ist eine interessante FettsÄure, die aus Gelée Royale-Sekreten von Honigbienen isoliert wird. (E)-2-Decenoic acid  Chemical Structure
  71. GC32522 (E)-Alprenoxime (CDDD-1815) (E)-Alprenoxim (CDDD-1815) ist das Isomer des Alprenoxims. (E)-Alprenoxime (CDDD-1815)  Chemical Structure
  72. GC34982 (E)-LHF-535 (E)-LHF-535 ist das E-Isomer von LHF-535. (E)-LHF-535  Chemical Structure
  73. GC60403 (E/Z)-Methyl mycophenolate (E/Z)-Methylmycophenolat ist eine racemische Verbindung von (Z)-Methylmycophenolat und (E)-Methylmycophenolat-Isomeren. (E/Z)-Methyl mycophenolate  Chemical Structure
  74. GC38229 (R)-(+)-Atenolol An enantiomer of (±)-atenolol (R)-(+)-Atenolol  Chemical Structure
  75. GC61425 (R)-(-)-1,2-Propanediol (R)-(-)-1,2-Propandiol ist ein (R)-Enantiomer von 1,2-Propandiol, das aus Glucose in Escherichia coli produziert wird, die NADH-gebundene Glycerindehydrogenase-Gene exprimieren. (R)-(-)-1,2-Propanediol  Chemical Structure
  76. GC61694 (R)-(-)-2-Butanol (R)-(-)-2-Butanol wird von den Weibchen des Weißen Engerlings Dasylepida ishigakiensis freigesetzt, um MÄnnchen anzulocken. (R)-(-)-2-Butanol  Chemical Structure
  77. GC13030 (R)-(-)-Ibuprofen (R)-(-)-Ibuprofen ist das R-Enantiomer von Ibuprofen, inaktiv bei COX, hemmt die NF-κB-Aktivierung; (R)-(-)-Ibuprofen zeigt entzÜndungshemmende und antinozizeptive Wirkungen. (R)-(-)-Ibuprofen  Chemical Structure
  78. GC33574 (R)-1,2,3,4-Tetrahydro-3-isoquinolinecarboxylic acid (R)-1,2,3,4-Tetrahydro-3-isochinolincarbonsÄure ist ein eingeschrÄnktes Phe-Analogon, das sich in eine beta-KrÜmmung und eine helikale Struktur falten und eine bevorzugte Seitenkettenanordnung im Peptid annehmen kann. (R)-1,2,3,4-Tetrahydro-3-isoquinolinecarboxylic acid  Chemical Structure
  79. GC38716 (R)-Apremilast (R)-Apremilast ((R)-CC-10004) ist ein Enantiomer von Apremilast. (R)-Apremilast  Chemical Structure
  80. GC34987 (R)-BAY-85-8501 (R)-BAY-85-8501 ist das weniger aktive Enantiomer von BAY-85-8501. (R)-BAY-85-8501  Chemical Structure
  81. GC63781 (R)-BAY-899 (R)-BAY-899 ist das R-Enantiomer von BAY-899. (R)-BAY-899  Chemical Structure
  82. GC63906 (R)-BDP9066 (R)-BDP9066 ist ein potenter Inhibitor der myotonischen Dystrophie-Kinase-verwandten Cdc42-bindenden Kinase (MRCK). (R)-BDP9066 blockiert die Invasion von Krebszellen. (R)-BDP9066 hat das Potenzial fÜr die Erforschung von proliferativen Krankheiten wie Krebs. (R)-BDP9066  Chemical Structure
  83. GC34988 (R)-CE3F4 (R)-CE3F4 ist ein potenter und selektiver Inhibitor des Austauschproteins, das direkt durch cAMP-Isoform 1 (Epac1) aktiviert wird, mit einem IC50 von 4,2 μM und einer 10-fachen SelektivitÄt fÜr Epac1 gegenÜber Epac2 (IC50, 44 μM). (R)-CE3F4  Chemical Structure
  84. GC38717 (R)-CSN5i-3 (R)-CSN5i-3 ist das (R)-Enantiomer von CSN5i-3. CSN5i-3 ist ein potenter, selektiver und oral verfÜgbarer Inhibitor von CSN5. (R)-CSN5i-3  Chemical Structure
  85. GC62738 (R)-eIF4A3-IN-2 (R)-eIF4A3-IN-2 ist ein weniger aktives Enantiomer von eIF4A3-IN-2. (R)-eIF4A3-IN-2  Chemical Structure
  86. GC65384 (R)-FL118 (R)-FL118 (10,11-(Methylendioxy)-20(R)-camptothecin) ist das R-Enantiomer von FL118. (R)-FL118 zeigt AntikrebsaktivitÄt. (R)-FL118  Chemical Structure
  87. GC38718 (R)-FT671 (R)-FT671 ist das R-Isomer von FT671. (R)-FT671  Chemical Structure
  88. GC34989 (R)-Ketorolac (R)-Ketorolac ist das R-Enantiomer von Ketorolac, zeigt eine starke analgetische AktivitÄt und reduziert das ulzerogene Potenzial. (R)-Ketorolac  Chemical Structure
  89. GC12578 (R)-Lisofylline (R)-Lisofyllin ((R)-Lisophyllin) ist ein (R)-Enantiomer des Metaboliten von Pentoxifyllin mit entzÜndungshemmenden Eigenschaften. (R)-Lisofylline  Chemical Structure
  90. GC62740 (R)-M8891 (R)-M8891 (Verbindung R-9) ist ein weniger aktives Isomer von M8891. (R)-M8891  Chemical Structure
  91. GC38719 (R)-NVS-ZP7-4 (R)-NVS-ZP7-4 ist das R-Isomer von NVS-ZP7-4. (R)-NVS-ZP7-4  Chemical Structure
  92. GC64366 (R)-ONO-2952 (R)-ONO-2952 ist ein R-Enantiomer von ONO-2952. (R)-ONO-2952  Chemical Structure
  93. GC34991 (R)-Oxiracetam (R)-Oxiracetam ist das (R)-Enantiomer des Nootropikums Oxiracetam. Oxiracetam (ISF 2522) ist ein Nootropikum aus der Familie der Racetame und ein Stimulans. (R)-Oxiracetam  Chemical Structure
  94. GC34992 (R)-Pantetheine (R)-Pantethein ist der biosynthetische VorlÄufer von CoA. (R)-Pantetheine  Chemical Structure
  95. GC62741 (R)-PF-06256142 (R)-PF-06256142 ist das R-Enantiomer von PF-06256142 mit geringer AktivitÄt. (R)-PF-06256142  Chemical Structure
  96. GC62742 (R)-Pirtobrutinib (R)-Pirtobrutinib ((R)-LOXO-305) ist ein weniger aktives Enantiomer von Pirtobrutinib. (R)-Pirtobrutinib  Chemical Structure
  97. GC34445 (R)-Q-VD-OPh (R)-Q-VD-OPh ((R)-QVD-OPH) ist das weniger aktive Enantiomer von Q-VD-OPha. Q-VD-OPha ist ein irreversibler Pan-Caspase-Inhibitor mit starken antiapoptotischen Eigenschaften. (R)-Q-VD-OPh  Chemical Structure
  98. GC65591 (R)-RP-6306 (R)-RP-6306 (183) kann fÜr die Erforschung von Myt1-vermittelten Krankheiten und Krebsarten zur Verlangsamung des Fortschreitens von Krebs verwendet werden. (R)-RP-6306  Chemical Structure
  99. GC34994 (R)-Simurosertib (R)-Simurosertib ((R)-TAK-931) ist das (R)-Enantiomer von Simurosertib. (R)-Simurosertib  Chemical Structure
  100. GC38110 (R)-VU 6008667 (R)-VU 6008667, das weniger aktive (R)-Enantiomer von VU 6008667, weist keine M5-NAM-AktivitÄt auf (IC50 > 10 μM). (R)-VU 6008667  Chemical Structure
  101. GC38540 (R)-VX-984 (R)-VX-984 ((R)-M9831) ist das (R)-Enantiomer von VX-984. (R)-VX-984  Chemical Structure

Artikel 1 bis 100 von 3227 gesamt

pro Seite
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5

Absteigend sortieren